PHOTOVOLTAIK mit NETZKOPPLUNG

Was Sie über Sonnenenergie wissen sollten!

Die Sonne liefert in Österreich pro Jahr durchschnittlich 1200 kWh/m² (Kilo-Watt-Stunden) saubere und kostenlose Energie. (auf eine nach Süden gerichtete Fläche mit 30° Neigung)

Das entspricht der Energiemenge von 120 Litern Heizöl.

Wie viel strom produziert eine Photovoltaikanlage?
(siehe auch Diagramm Sonneneinstrahlung)

Eine Photovoltaikanlage mit 1000 Watt Nennleistung (Wp) benötigt abhängig von der Moduleffizienz ca. 7 m² Fläche. Pro Jahr können ca. 1000-1200 kWh Strom an einem geeigneten Ort erzeugt werden.
Zum Vergleich: Eine Familie (4 Personen) verbraucht durchschnittlich 3500-4500 kWh Stom im Jahr.

Welcher Montagestandort ist geeignet?
(siehe Einstrahlungsscheibe Seite 2)

Optimal geeignete Flächen sind nach SÜD orientiert, mit maximal 50 Grad Abweichung nach Ost bzw. West. Der Neigungswinkel sollte zwischen 20° und 50° betragen. (optimal 30-33°)

Flächen die genau Ost bzw. West ausgerichtet sind und Neigungen von 15 bis 30 Grad aufweisen, erzeugen pro Jahr ca. 10 % weniger Strom als optimal ausgerichtete Anlagen. Senkrechte Fassadenanlagen erzeugen ca. 35 % weniger Strom, als optimal ausgerichtete Anlagen.

Zweiachsig der Sonne nachgeführte Anlagen erzeugen ca. 30 % mehr Strom als optimal ausgerichtete Anlagen. Alle Flächen sollten im gesamten Jahresverlauf verschattungsfrei sein. Vermeiden Sie auch kleine Teilverschattungen! Hier ist besondere Sorgfalt bei der Planung notwendig!

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen 20 kW
20 kW Anlage, Auto Pliemitscher, Eberstein
Netzgekoppelte Photovoltaikanlage 40 kW
40 kW Anlage, Fam. Fleiß, Bleiburg
Netzgekoppelte Photovoltaikanlage 5 kW
5 kW Anlage, Fam. Gössinger, Liebenfels
Design by m2online